VBC-Halten

Guetzle für die Festtage PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Anina Plüss   
Dienstag, 08. Januar 2019 um 08:10 Uhr

Der diesjährige Chlausehöck fand unter dem Motto "Wiehnachtsguetzli" statt. Es konnten beinahe alle von unserem Damenteam an diesem Event teilnehmen. Einige unserer Männer haben uns zudem tatkräftig unterstützt. Rund 10 Guetzliteige wurden mitgebracht. Jeweils mindestens die doppelte Menge. Ich denke wir alle hatten etwas bammel, dass wir noch um Mitternacht am auswallen, ausstechen, bestreichen und backen sind. Daher legten wir uns sofort ins Zeug und begannen mit den 1. Guetzlisorten. Die beiden Backöfen von Irene und Mätthu liefen auf Hochtouren. Wusste man mal wieder nicht, bei welcher Temperatur und wie lange die Guetzli gebacken werden müssen….Täbi erteilte uns die gewünschte Auskunft. Denn merken konnte es sich sonst fast niemand. Eine Käse-Fleischplatte und Brot sorgten in einer Pause für neue Kräfte. Am Ende des Abends konnten wir auf unsere Guetzliproduktion blicken. Für's Schnause konnte sich aber irgendwie keiner mehr begeistern. Somit füllten alle ihre Büchsen bis keine Guetzli mehr da waren und kosteten diese ab dem Folgetag.

Vielen Dank Irene und Ursi, dass ihr diesen Chlausehöck organisiert habt. Es war ein toller Abend!

Bilder von diesem Abend können in der Gallerie angeschaut werden.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 08. Januar 2019 um 08:12 Uhr
 
Rückblick auf die Vorrunde 2018/2019 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Anina Plüss   
Freitag, 14. Dezember 2018 um 11:20 Uhr

Am 12.12.2018 stand unser letzter Vorrunden-Match dieser Saison an.

 

Fazit:

 

Mit mindestens 1 Punkt Vorsprung (Ein Spiel vom VBC Gerlafingen ist noch ausstehend) führen wir die Tabellenspitze an. Auf Platz 2 und 3 folgen uns der VBC Gerlafingen und der VBC Lengnau.

 

Hier die Matchresultate:

 

VBC Subingen : VBC Halten 0:3

 

Volley Solothurn : VBC Halten 1:3

 

VBC Aeschi : VBC Halten 3:2

 

VBC Halten : VBC Lengnau 3:1

 

VBC Gerlafingen : VBC Halten 3:2

 

VBC Halten : VBC Langenthal b 3:0

 

VBC Halten : TV Oberbipp 3:0

 

VBC Halten : VBC Bucheggberg 3:0

 

Somit verzeichnen wir 6 Siege und 2 knappe Niederlagen (VBC Aeschi und VBC Gerlafingen).

 

Unsere spielerische Leistung hat im Vergleich zu vergangener Saison wieder etwas zugenommen. Wir versuchen immer wieder neue Elemente einzubauen. Mit Brigitte haben wir eine tollen, neue Spielerin in unserem Team. Nach kurzer Angewöhnungszeit harmonisiert es schon super mit ihr auf der Aussenangriffs-Position. Sugi, unser Libero, welche eigentlich eine Trainings- und Saisonpause einlegen wollte, feuerte uns am 1. Match kräftig als Zuschauerin an. Und dann war es um sie geschehen. Eine Lizenz wurde nachbestellt und Sugi beendete ihre Saisonpause vorzeitig.

 

Unser Ziel für die Rückrunde ist eindeutig: unsere Leistung halten und die Revanche gegen den VBC Aeschi und den VBC Gerlafingen zu unseren Gunsten ausgehen lassen. Vor dem 1. Rückrunden-Match gegen den VBC Aeschi stehen noch 3 Trainings an. Wir werden in diesen unsere Verteidigung und die Angriffe weiter optimieren, so dass wir unseren Gegnern mit noch mehr Können gegenübertreten werden.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 14. Dezember 2018 um 11:30 Uhr
 
Trainingsmatch Halten : Rüttenen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: David Schumacher   
Donnerstag, 27. September 2018 um 09:02 Uhr

Auch dieses Jahr wurde durch Rahel wider ein Trainingsmatch mit der Damenmannschaft von Rüttenen organisiert. Gegenüber der letzten Saison gibt es wieder einige Änderungen in unserem Team. Unser Libero, Sugi, fällt weg, was bedingt, dass Silke und Anina diese Saison wieder während den ganzen Mätches verteidigen und angreifen dürfen. Brigitte ist neu in unserem Team und spielt auf der Aussenposition. Lorenza wechselt von der Passeusenposition für diese Saison auch auf die Aussenposition und Bea kommt für diese Saison zurück auf den Haupt. Irene kommt nach der Schwangerschaftspause zurück aufs Spielfeld, was uns natürlich sehr freut. Somit konnten wir an diesem Trainingsmatch schauen, ob wir mit diesen Konstellationen funktionieren oder wo noch Trainingsbedarf besteht.

Missverständnisse gab es sehr wenige und wir "gspürten" uns sehr gut auf dem Feld. Solange wir auf unserer Seite Ruhe bewahrten, konnten wir jeweils ein gutes Spiel aufbauen. Natürlich gab es auch Phasen, in welchen es hektisch wurde und wir es uns selber wirklich nicht einfach gemacht haben. Nachdem wir 3 : 1 gegen Rüttenen gewonnen haben, wurde noch ein kurzer Match auf 15 gespielt. Es hat uns wieder sehr viel Freude bereitet diesen Trainingsmatch erneut gegen Rüttenen auszutragen. Wir hoffen, dass wir dies für nächstes Jahr so beibehalten können. Nun freuen wir uns jedoch erst auf eine sicherlich tolle und erfolgreiche Saison 2018/2019.
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 08. Januar 2019 um 08:11 Uhr
 
Trainingstag 2018 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: David Schumacher   
Freitag, 14. September 2018 um 17:00 Uhr

Es ist der 8. September kurz vor 8.00 Uhr morgens vor der Turnhalle in Halten. Ich treffe dort auf die noch etwas verschlafene Lorenza. Ein Training bereits früh morgens, das sind wir uns einfach nicht gewohnt. Als wir uns im Foyer blicken lassen, werden wir etwas erstaunt von der Putzfrau empfangen. Was wir denn an diesem Morgen vorhaben, werden wir gefragt. "Na unser Trainingstag findet heute statt ". Wie wir erfahren müssen, ist die Hallenreinigung noch nicht abgeschlossen und wir somit gehen wir erneut nach draussen und warten an der Sonne auf den Rest unserer heutigen Truppe. So treffen in den nächsten 20 Minuten dann auch Brigitte, Irene, Ursi und Chrige ein. In der geputzten Halle können wir anschliessend unseren Trainingstag in Angriff nehmen.

Wir starten mit unserem routinierten Aufwärmprogramm. Kurz beschrieben…. Seilspringen, Kraftübung, Seilspringen, Kraftübung, usw. Auch das Aufwärmen mit dem Medizinball im Anschluss gehört zur Routine. Danach trainieren wir unsere Service und auch die Abnahmen. Sehr wichtig ist selbstverständlich auch das Training der Angriffe. Vor Beginn der kommenden Saison wird der Angriff von der 3-Meter-Linie geübt. Diesen wollen wir diese Saison etwas mehr in unserem Spiel integrieren. Denn für unsere Passeusen ist das eine weitere Möglichkeit, Bälle die weit weg vom Netzt sind, zu einem Angreifer spielen zu können.

Und schon ist die Zeit fortgeschritten und die Uhr zeigt 10.20 Uhr. Eine grössere Pause tut sichtlich allen gut. Draussen an der Sonne wird freudig diskutiert und als dann ungefähr eine halbe Stunde vorbei ist, rappeln wir uns auf und nehmen die letzte Stunde noch in Angriff. Es folgen zuerst unsere Blockübungen und zum Schluss werden nochmals die Abnahmen trainiert. Die Erschöpfung nach nun vier Stunden Training macht sich deutlich bemerkbar. Weniger Reaktion, weniger Konzentration und der Kampf um den Ball findet nicht mehr statt. Ist jedoch vollkommen verständlich.

Es sind alle froh, als ich den Trainingstag für beendet erkläre und die wohlverdiente Dusche naht. Brigitte huscht als erste nach Haus, da wir das Mittagessen bei ihr und ihrem Mann geniessen dürfen. Ursi holt noch ihre beiden Mädels ab und wir können bei herrlichstem Wetter ein Apéro im Garten bei Brigitte und ihrem Mann geniessen. Anschliessend gibt es Pasta mit zwei verschiedenen Saucen und Salat. Sehr lecker muss ich sagen…hmmm. Nachdem wir noch etwas gequatscht haben, ist es plötzlich schon 14.30 Uhr und wir verabschieden uns. Somit ist auch der diesjährige Trainingstag bereits vorbei und wir freuen uns auf den nächsten Termin, den Trainingsmatch vom 17. September 2018.
Zuletzt aktualisiert am Freitag, 14. September 2018 um 17:01 Uhr
 
Roadmovie – ein gelungener Abend PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: David Schumacher   
Freitag, 15. September 2017 um 12:00 Uhr

Am 14.09.2017 Abends fand in Halten in der Turnhalle die Filmvorführung des Filmes „Die göttliche Ordnung“ statt. Wir vom VBC-Halten waren für die Organisation der Bar zuständig. Am Tag davor wurden die Bar, der Kühlschrank und die Stehtische nach Halten transportiert und das ganze anschliessend dekoriert. Die Getränke wurden am Tag des Anlasses durch Herr Affolter, dem Getränkehändler von Kriegstetten, geliefert. Die richtige Menge zu berechnen war sehr schwierig, da wir zwei sehr unterschiedliche Referenzanlässe hatten. Roadmovie in Kriegstetten mit ca. 25 Personen und Roadmovie in Oekingen mit ca. 100 Personen. Um 18.30 Uhr trafen wir uns im Foyer der Turnhalle. Bereits eine halbe Stunde zuvor konnte man im HSV-Hüttli Znacht essen. Und es machte den Anschein, dass noch fast keine Besucher vor Ort waren. Doch plötzlich trudelten die Besucher im Foyer ein und der Andrang an der Bar verdichtete sich. Schon nach ungefähr einer Viertelstunde merkten wir, dass die 24 Flaschen Eve nicht ausreichen werden. Somit wurde Herr Affolter kontaktiert und bei ihm die letzten Vorräte an Eve abgeholt. Nachdem die Filmvorführung gestartet hatte, verschafften wir uns einen Überblick betreffend unserem Getränkelager und gingen auf Nummer sicher und holten erneut Mineral beim Getränkehändler. Dann hiess es für uns entspannt den 1. Teil des Filmes anschauen. Der Andrang an der Bar während der halbstündigen Pause war riesig und alle waren Happy, dass so viele Besucher da waren. Gemäss der beinahe vollständig besetzten Stühle in der Hall mussten es um die 180 Besucher sein. Als der 2. Teil des Filmes begann, holten wir noch Kuchen und Glace und schauten uns auch diesen Teil an. Zum Schluss wurde noch das Interview mit den zwei Location Scouts durchgeführt. Es trauten sich sogar drei Besucher Fragen zu stellen. So voll sei eine Halle bis jetzt selten gewesen, wurde am Ende durch einen der Organisatoren gesagt. Und wir sind natürlich mächtig stolz, dass wir in Halten wohl eine neue Messlatte, was die Besucheranzahl angeht, gelegt haben.

Vielen Dank denjenigen, die sich die Zeit nehmen konnten für die Vorbereitung der Bar, beim bedienen hinter der Bar und beim Abbau der Bar. Auch für die hilfreichen Ratschläge bei der Organisation. Hier zeigte sich wieder wie toll unser Team zusammenhält und wie viel Spass es trotz Arbeit bei einem solchen Anlass macht.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 15. September 2017 um 12:06 Uhr
 


JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

Wer ist online

Wir haben 17 Gäste online

Sponsoren


Du bist hier : Start