VBC-Halten

Statuten PDF Drucken E-Mail

I. Name, Sitz und Zweck

Art.  1             
Unter dem Namen VBC Halten besteht mit Sitz in Halten ein Verein im Sinne von Art. 60 ff des ZGB.

Art.  2             
Der Verein bezweckt die Ausübung und Förderung des Volleyballsports.

Art.  3             
Der VBC Halten ist Mitglied des Regionalen Volleyballverbandes Solothurn und des Schweiz. Volleyballverbandes; er anerkennt deren Statuten und Reglemente.

Art.  4             
Der Club ist politisch und konfessionell neutral.

 

II. Organisation

Art.  5             
Organe des Vereines sind:

  • die Generalversammlung
  • der Vorstand
  • die Rechnungsrevisoren



A. Die Generalversammlung

Art.  6             
Die ordentliche Generalversammlung findet alljährlich im Monat April statt.
Die Einladung mit Traktandenliste muss den Mitgliedern mindestens 14 Tage im voraus zugestellt werden.

Art.  7             
Ausserordentliche Generalversammlungen werden vom Vorstand oder auf schriftliches Begehren von mindestens 1/5 der stimmberechtigten Mitglieder einberufen. Einladung und Traktandenliste für ausserordentliche Generalversammlungen sind den Mitgliedern ebenfalls 14 Tage im voraus zuzustellen.

Art.  8             
Die GV ist beschlussfähig, wenn Anzahl Mitglieder minus (-) Anzahl Vorstand, davon 1/3 anwesend sind. Sollte die GV nicht beschlussfähig sein, so wird innerhalb 4 Wochen eine weitere GV einberufen, die in jedem Falle beschlussfähig ist; dies insbesondere auch bei Statutenrevisionen etc.

Art.  9             
Der Generalversammlung stehen folgende Befugnisse zu:

a. Genehmigung des Protokolls
b. Abnahme der Jahresberichte, Jahresrechnung und des Revisorenberichtes
c. Genehmigung des Budgets, Festsetzung des Jahresbeitrages, sowie des Einrittsbeitrages
d. Aufnahme von Neumitgliedern und eventuelle Ausschlüsse von Mitgliedern
e. Wahl des Vorstandes und der Rechnungsrevisoren
f. Abänderung und Ergänzung der Statuten
g. Beschlussfassung über die Auflösung des Vereins

Art.  10          
Anträge der Mitglieder an die Generalversammlung müssen dem Vorstand mindestens 7 Tage vor der GV schriftlich mitgeteilt werden. Anträge welche erst in der Versammlung gestellt werden, können nur mit Zustimmung von 2/3 aller anwesenden Stimmberechtigten behandelt werden.

Art.  11          
Die Beschlüsse an der Generalversammlung werden mit dem absoluten Mehr der anwesenden Stimmberechtigten gefasst, es sei denn, die Statuten schreiben ausdrücklich ein bestimmtes Mehr vor.


B. Vorstand

Art.  12          
Der Vorstand ist das ausführende Organ des Vereins. Er vertritt den Verein nach aussen.

Der Vorstand besteht aus:

  • Präsident
  • Vize-Präsident
  • Kassier
  • Aktuar, Sekretär
  • Materialverwalter
  • Technischer Leiter
  • Beisitzer


Die Amtsdauer beträgt ein Jahr, nach dessen Ablauf sämtliche Mitglieder des Vorstandes wieder wählbar sind.

Art.  13          
Der Vorstand ist beschlussfähig, wenn mehr als die Hälfte der Vorstandsmitglieder anwesed sind. Bei Stimmengleichheit hat der Präsident den Stichentscheid.


C. Rechnungsrevisoren

Art.  14          
Die GV wählt für die Dauer von einem Jahr zwei Revisoren. Sie prüfen die Buchführung und die Kasse und legen der GV einen Bericht über die Jahresabrechnung und die Ergebnisse ihrer Revisorentätigkeit vor.

 

III.                 Mitglieder

Art.  15          
Jedermann kann Mitglied des Clubs werden. Die Aufnahme erfolgt durch die ordentliche Generalversammlung.

Art.  16          
Wer dem VBC Halten beitritt, unterzieht sich dessen Statuten und Reglementen.

Art.  17          
Der Austritt aus dem Verein kann jederzeit erfolgen (schriftlich an die GV).
Der Austritt befreit jedoch nicht von der Verpflichtung zur Zahlung des Jahresbeitrages (Austrittsjahr). Austretende Mitglieder haben keinen Anspruch auf das Vereinsvermögen.

Art.  18          
Eine persönliche Haftung der Mitglieder für die Verbindlichkeit des Vereins ist ausgeschlossen; der Verein haftet nur mit dem Vereinsvermögen.

 

IV.               Rechnungsabschluss

Art.  19          
Das Vereinsjahr läuft vom 1. April bis 31. März. Die Rechnung ist auf den 31. März abzuschliessen. Die Jahresbeiträge der Mitglieder sind auf den 1. Juli fällig.

Art.  20          
Wird ein Mitgliederbeitrag nach Ablauf der Zahlungsfrist (1. Juli) und einmaliger Mahnung (Zahlungsfrist 14 Tage) nicht bezahlt, wird das betreffende Mitglied vom Verein ausgeschlossen.

 

V.                Versicherung

Art.  21          
Der VBC Halten empfiehlt allen Mitgliedern, sich privat gegen Unfall zu versichern. Der Verein lehnt sämtliche Haftpflichtansprüche der Mitglieder ab.

 

VI.               Auflösung

Art.  22          
Die Auflösung des Vereins kann nur an einer zu diesem Zweck einberufenen, ausserordentlichen Mitgliederversammlung mit einer 3/4 Mehrheit der anwesenden Stimmberechtigten beschlossen werden.

Art.  23          
Im Falle einer Vereinsauflösung ist die Barschaft sowie das Material bei er Gemeinde Halten zur Verwaltung zu hinterlegen, bis zur Gründung eines neuen Vereins mit ähnlichen Zielen.

 

VII.              Schlussbestimmung

Art.  24          
Wo die Statuten nichts Näheres bestimmen, gelten die einschlägigen Bestimmungen des ZGB.

Art.  25          
Diese Statuten wurden an der Gründerversammlung vom 6. April 1990 sowie durch Statutenänderungen an den Generalversammlungen vom 2. Mai 1997, 8. Mai 1998 und 15. Mai 2008 genehmigt. Sie treten sofort in Kraft.

 

Halten, 15. Mai 2008

Nathalie Steiner, Präsidentin
Gabi Widmer, Aktuarin

 
Du bist hier : Start Verein Geschichte Statuten